Bau dich schlau!

Die Fortbildung zum Buch von Michael Fink „Bau Dich schlau! Konstruierend und spielend die Welt erschließen“

Warum sollen Sie mit Kindern bauen? Weil Kinder dafür manchmal Erwachsene brauchen als Unterstützer, Berater, Lehrmeister und Bestauner ihrer Werke. Und weil Erwachsene neue, spannende Materialien bereitstellen können. Weil das, was Kinder beim Bauen tun und erleben, ihren Forschergeist viel mehr anregt als manches Experiment ‚von der Stange‘. Weil Bauen dazu zwingt, sich auf eine Idee einzulassen und daran zu arbeiten, oft bis an den Rand der Verzweiflung, dann wieder bis zum beglückenden Ergebnis. Weil es beim Bauen um Phantasie geht. Und weil Kinder Erkenntnisse gewinnen: Wie funktioniert etwas, was rollt, was hält…?

Bauen macht schlau! Entdecken Sie im Seminar über die eigene Erfahrung, wie Sie Kinder beim Bauen und Konstruieren gut begleiten können, mit viel Raum, Material und Gelegenheit, ihre Ideen phantasievoll zu inszenieren. Tun wir es im Seminar den Kindern gleich und erschließen wir uns im Bauen und Konstruieren die Welt. Es gibt so viele Dinge, die es zu bauen lohnt!

 

„Bau dich schlau!“ weiterlesen

Die Recycling-Kunstwerkstatt: Alte Sachen, um was draus zu machen!

Nicht wegwerfen, daraus kann man noch was machen: Bastelfreudige Kinder haben seit jeher ein ganz natürliches Verhältnis zum Upcycling, also dem Nutzen von Restmaterialien für neue Kreationen. Manchmal fehlen ihnen Techniken und Ideen, was man mit Blechbüchse, Plastikflasche und Co machen kann und welches Werkzeug dafür nutzt.

In diesem Werkstatt-Seminar wollen wir erkunden, was mit heutigen Rest-Materialien alles möglich ist, welche Schneidetechniken und Verbindungstechniken dafür geeignet sind, welche ungewöhnlichen Gestaltungsideen es gibt. Die Teilnehmer nehmen eine Menge Ideen für Gestaltung mit den Kindern mit, außerdem Know-how über sinnvollen und sicheren Werkzeugeinsatz, lernen neue Techniken und machen Erfahrungen mit gut geeigneten Werkzeuge für Kinder.

Aus "1-Euro-P?dagogik", erschienen bei wamiki (www.wamiki.de)

Windrad aus PlastikflascheVogel aus Plastikt?te

Tasche aus Fahrradschlauch

 

 

StrohhalmfahrradMilchi, der Mann aus der Milch-T?te - aus "Krempellkunst", erschienen 2015 bei HerderEntstanden beim Seminar "Recyclingkunst" in FreiburgRecycling-Kunst: Flaschen-Windr?der

Entstanden beim Seminar "Recyclingkunst" in Freiburg

„Die Recycling-Kunstwerkstatt: Alte Sachen, um was draus zu machen!“ weiterlesen

Fahrzeuge, Flugzeuge & Co – Mit Kindern konstruierend die Fortbewegung untersuchen

Autos und Eisenbahnen begeistern die meisten Kinder – in der Regel als gekauftes Spielzeug. Spannend ist es, mit ihnen selbst Fahrzeuge und Bahnen für diese zu bauen und konstruieren, um sie damit mit einer Vielzahl von technisch-naturwissenschaftlichen Fragen zu konfrontieren: Wie baut man Fahrzeuge, damit sie gut rollen? Wie kann man Schwung durch einfache Antriebe entwickeln? Wie kann man Flugzeuge in den Raum hinauf fliegen lassen?

In diesem Seminar werden wir gemeinsam erproben, welche Formen von Fahrzeugen mit Kindern gebaut werden können und uns dabei auf die Spur von Mechanik, Technik, Schwung- und Schwerkraft begeben. Dabei entstehen unterschiedlichste Flug- und Fahrgeräte – je nach Interesse der Teilnehmer sind einfache Varianten für Bastel-Anfänger genauso möglich wie ausgetüftelte Konstruktionen mit Stromantrieb.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Entstanden beim Seminar "Es rollt" in Tramin, S?dtirol

Strohhalmfahrrad Recycling-Kunst f?r Kinder: Ein Tetrapak-Schiff

 

„Fahrzeuge, Flugzeuge & Co – Mit Kindern konstruierend die Fortbewegung untersuchen“ weiterlesen

Aus Material wird Klang: Musikinstrumente selber bauen

Wie entsteht Schall, wie entstehen Klänge? Naturwissenschaftlichen Fragestellungen wie diesen geht man mit Kindergartenkindern am besten nach, indem man selbst praktisch tätig wird. Ziel dieses Seminars ist es, die Frage nach der Entstehung von Klängen zu untersuchen, indem wir unterschiedliche Grundtypen von Musikinstrumenten in kindergartenmäßig einfacher Form nachbauen. Alltagsmaterialien sind unser Baumaterial, und statt hoher technischer Kenntnisse ist eher Experimentierfreude Voraussetzung für gutes Gelingen.

Als Ergebnis des Workshops entsteht im gemeinsamen Bauprozess eine große, gemeinsame Musikmaschine – bereit für die Aufführung des Schrottorchesters. Und die Teilnehmer erhalten neben einfachen Spielideen rund um das Thema Schall und Klang das notwenige Know how, um selbst einfache und kompliziertere Instrumente mit ihren Kindern zu bauen.

KlangobjektKanisterbass Multi-Klang-Objektdiverse Instrumente

Trommel aus AbflussrohrWald-Klangobjekt

 

 

 

 

 

„Aus Material wird Klang: Musikinstrumente selber bauen“ weiterlesen

Spielzeug selber machen

 

Spielzeug gemeinsam nach den Bedürfnissen der Kinder selber machen – das begeistert Erzieher, Eltern und Kinder, macht Spaß und führt zusammen. Dieses Buch macht mit vielen Abbildungen garantiert selbstgemachter Spielzeuge Lust darauf, selbst kreativ zu werden und verrät mit bebilderten Konstruktionsanleitungen auch, wie das geht. Detailierte Texte erzählen ergänzend, wie „Selbermachen“ die Kita in vielfacher Hinsicht bereichern kann. „Spielzeug selber machen“ weiterlesen

Bau dich schlau – Konstruierend und spielend die Welt erschließen

Warum sollen Sie mit Kindern bauen? Weil Kinder von sich aus bauen. Weil sie dafür manchmal Erwachsene brauchen, als Unterstützer, Berater, Lehrmeister, Bestauner ihrer Werke. Und weil Erwachsene neue spannende Materialien bereitstellen können. Weil das, was Kinder beim Bauen tun und erleben, von Forschergeist viel mehr enthält als Experimente „von der Stange“. Weil Bauen dazu zwingt, sich auf eine Idee einzulassen und daran zu arbeiten, oft bis an den Rand der Verzweiflung, dann wieder bis zum beglückenden Ergebnis. Weil es beim Bauen um Fantasie geht und um Kreativität. Aber auch um neue Erkenntnisse: Wie funktioniert etwas, wie hält es, wie rollt das? „Bau dich schlau – Konstruierend und spielend die Welt erschließen“ weiterlesen

Papier und Pappe – Werkstattkarten

Mit dem dritten Set der KinderWerkstattKarten werden Kita-Ateliers und Grundschulwerkräume zu Kreativwerkstätten in Sachen Papier, Pappe und Kartonagen. Auf 20 laminierten DIN-A4-Karteikarten finden sich vielfältige, direkt umsetzbare Ideen zum Arbeiten mit Papier und Pappe in unterschiedlichsten Erscheinungsformen. Wie schon beim Kartenset „Krempelkunst“ liegt der Schwerpunkt bei alltäglichem, leicht zu beschaffendem Material, wie Verpackungen, Eierkartons oder Zeitungspapier. Die vorgestellten Aktionen erlauben einen kreativen, künstlerischen und experimentierfreudigen Zugang zu den jeweiligen Papiersorten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen für Kita- und Schulkinder. „Papier und Pappe – Werkstattkarten“ weiterlesen